Praesenz_des_Digitalen_bpb_Nov22.PNG

POLITIKUM & PARTNERN DISKUTIEREN ÜBER DIE ZUKUNFT DER DIGITALEN BILDUNG

16. November 2022

Unsere online Veranstaltung im Rahmen der Aktionstage Netzwerk und Demokratie der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Digitale Bildung war ein voller Erfolg. 

Gemeinsam mit Dirk von Gehlen vom SZ Institut, dem Gründer von POLITIKUM Andrés González , Silke Zimmermann von neuland & gestalten gGmbH und Leonardo Naranjo vom Schülerparlament Colegio Alemán de Quito (Deutsche Schule Quito) diskutierten wir über Chancen, Herausforderungen und Folgen der Digitalisierung in der Bildung.
 
Das internationale Panel zeigte zunächst die Vor- und Nachteile der voranschreitenden „online Bildung“ auf und tauschte sich im Anschluss mit den Teilnehmenden über eigene Erfahrungen insbesondere während der Corona Pandemie aus.
 
Digitale Bildung ermöglicht einen ständigen Austausch und bessere Förderungsmöglichkeiten für alle Gesellschaftsschichten. Sie ermöglicht eine einfache länderübergreifende Vernetzung und ein produktiveres Arbeiten, da beispielsweise lange Anfahren wegfallen. Trotz der unzähligen unbestreitbaren Vorteile der online Bildung waren sich am Ende aber alle einig, dass diese mehr ein Ergänzung als ein Ersatz für die Bildung im Präsenz darstellen soll.